Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu Expertinnen für unser eigenes Leben zu werden. Sie möchte helfen, den achtsamen Umgang mit der Natur, mit den Mitmenschen und mit sich selbst zu leben – und damit Lebensfreude machen! Ein Hauptaugenmerk wird auf die optimale Nutzung unserer erneuerbaren Ressourcen gelegt.

Zweiwöchiger Lehrgang, vom 7. bis 19. August 2023 im Permakultur-Zentrum – Österreichisches Waldgarten-Institut in Wels.

Lerne mit uns, dich selbst zu versorgen und dich in eine Gemeinschaft einzubringen, Permakultur ist dazu das ideale Werkzeug!

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem 30 Jahre alten, 4.300 m² großen Waldgarten war erstmals 2007 Austragungsort für einen 72h Permakultur-Designkurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer, Begründer der Rainbow Valley Farm in Matakana / Neuseeland. Gruppenarbeiten und Exkursionen unterstützen den Permakultur-Planungslehrgang.

Die Grundlage des Permakultur-Planungslehrganges ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel„.


Beim Permakultur Planungslehrgang geht es darum zu lernen, wie wir zukunftsfähige Lebensräume für Menschen, Tiere und Natur gestalten. Neben theoretischen Inputs vertiefen wir gemeinsam in Gruppenarbeiten die verschiedenen Themenbereiche und besuchen verschiedene Lernort der Permakultur wie „Der Himmlischen Garten“ – Permakultur in der Stadt, und „Leben im Strohballenrundhaus“ – Low-Tech Lösungen für einfaches, naturverbundenes Wohnen im Waldgarten. Neben unserem über 30 Jahre alten essbaren Waldgarten als Anschauungsbeispiel am Lernort selbst, haben wir einen 2019 angelegten Waldgarten in Reihenkultur und einen weiteren etablierten Waldgarten im Feuchtgebiet, mit Chinampas – Hügelkulturen im Sumpfgebiet, nach dem Beispiel der Azteken in Mexiko.

Lehrgangsinhalt: Einführung, Bereiche und Geschichte der Permakultur, Ethik der Permakultur, Konzepte im Permakultur-Design, Methoden, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion, Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Erdbewegung und Erdarbeiten, Kaltes Klima, Tropen, Trockene Gebiete, Strategien für alternative Nationen, Projektplanung und Projektpräsentation.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Erfahrungen und Erlerntes in die eigene Projektplanung einfließen zu lassen. Diese Abschlussarbeit kann vom eigenen Balkongarten, über Essbare Landschaft, bis hin zum Gemeinschaftsprojekt sein und wird von den Referenten begleitet.

Unser über 30 Jahre alter essbarer Waldgarten

Wer gerne tiefer in die Thematik der Selbstversorgung aus seinem permakulturellen Umfeld eintauchen möchte, empfehlen wir unseren Permakultur&Waldgarten Praxislehrgang.


Termin: 7. bis 19. August 2023 (jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 17.30 Uhr)
Veranstalter: Österreichisches Waldgarten-Institut, Stadlhof 47, A-4600 Wels
Vereinsförderbeitrag für Privatpersonen € 1.290,-
Vereinsförderbeitrag für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen, Förderungsempfänger udgl. € 1.700,-

Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen. Weitere Fragen beantworten wir gerne per email oder Tel.: +436507631428



Bernhard Gruber, Lebensmitteltechnologe, Buchautor, Bodenpraktiker und Permakutur Aktivist

Sieglinde Gruber, Ernährungsberaterin, Lebens- und Sozialberaterin und Permakultur Praktikerin


Zum 72h Permakultur Planungslehrgang 2023 verbindlich anmelden:
Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen.
Weitere Fragen beantworten wir gerne per email oder Tel.: +436507631428

Bitte Vereinsförderbeitrag € 1.290,- /€ 1.700,- überweisen
Bankverbindung:
IBAN: AT97 2032 6000 0003 4785
BIC/SWIFT: SPNKAT21
bei Überweisung bitte Name angeben!


Werbung