Vergangenen Jänner gab es eine Projektreise nach Kenia für die Initiative Books for Trees. Abgehalten wurden zwei Naturheilkunde-Trainings für die Tropen, unter der Leitung von Dr. Peter Feleshi, Vorsitzender von ANAMED Tanzania, gefolgt von zwei Permakultur-Tainings unter der Leitung von Bernhard Gruber.

Das Projekt-Team war aus Mitglieder von ANAMED Tanzania, Mitgliedern der Badilisha Self Help Group, Mitgliedern des Österreichischen Waldgarten-Instituts, Freunden der Initiative Books for Trees und Mitarbeitern der Universität Nairobi zusammengesetzt. Die Kursteilnehmer kamen aus Kenia, Tansania, Uganda und dem Südsudan.

Angefangen mit ANAMED- und Permakultur Training mit 45 Teilnehmern im Badilisha Center auf Rusinga Island, ANAMED- und Permakultur Training im Golgotha Center in Sori mit 35 Teilnehmern. Im Anschluss gab es für die Wazungus dann noch einen Roadtrip zur Besichtigung von drei Pfarreien.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements